Einloggen

Cybercrime-
Trends
2024

KI hat die Welt im vergangenen Jahr auf den Kopf gestellt. Heute stehen wir deshalb vor der alles entscheidenden Frage: Wer wird 2024 die neuen Technologien und verhaltenspsychologischen Prinzipien effektiver zu seinem Vorteil nutzen – wir oder die Cyberkriminellen?

Report herunterladen

Bekannt aus

Die acht größten Angriffstrends 2024

KI befeuert die Professionalisierung der Cyberkriminalität

Die Professionalisierung der Cyberkriminalität schreitet weiter voran und erreicht 2024, angetrieben durch den Aufstieg der KI und innovativer Technologien, einen neuen Höhepunkt. Für Organisationen ist es höchste Zeit, in ihre Sicherheit zu investieren. Die beunruhigenden Entwicklungen der letzten Jahre sind erst die Spitze des Eisbergs, denn Cyberkriminelle werden auch in Zukunft ihre Methoden weiter perfektionieren.

Trend 1

KI-basierte Cybercrime-Innovationen:

Was generative KI bisher gezeigt hat, war erst der Anfang

Trend 2

Jenseits von KI:

Ob Quantum Computing oder 5G, Cyberkriminelle machen sich jede neue Technologie zunutze

Trend 3

Die Entwicklung des Cybercrime

zu einem noch professionelleren und profitableren kriminellen Geschäftsmodell

Weltweite Unruhen lösen eine Welle von Cyber- und Fehlinformationsangriffen aus

Sei es, um ihren Unmut kundzutun, ihre Überzeugungen zu vertreten oder die angespannte Lage zu ihrem finanziellen Vorteil auszunutzen – Cyberkriminelle und Hacktivisten machen sich die unruhigen Zeiten für ihre Zwecke zunutze. Mit einem rasanten Anstieg von Zwischenfällen und Disinformation-as-a-Service (DaaS) hat sich die digitale Bedrohungslage zu einem komplexen Schlachtfeld entwickelt. Das beispiellose Ausmaß an Cyberbedrohungen macht vor keiner Branche Halt, wobei das Risiko für den öffentlichen Sektor und kritische Infrastrukturen besonders hoch ist.

Trend 4

Digitale Irreführung:

Hacktivismus nimmt in Zeiten globaler Spaltung immer mehr an Fahrt auf

Trend 5

Disinformation-as-a-Service:

ein gefährliches Tool Cyberkrimineller zur gezielten Destabilisierung von Organisationen

Trend 6

Herausforderungen für einzelne Sektoren:

2024 stellt den öffentlichen Sektor und kritische Infrastrukturen vor neue Security-Herausforderungen

2024 rückt der Faktor Mensch bei Cyberangriffen weiter in den Fokus

Cyberkriminelle wissen nur zu gut, dass sie durch das Spiel mit den menschlichen Emotionen ihre Erfolgschancen maximieren – Social Engineering ist nicht ohne Grund der gemeinsame Nenner aller Angriffstaktiken. Die Professionalisierung der Cyberkriminalität und der Aufstieg der Künstlichen Intelligenz ermöglichen Cyberkriminellen, komplexe Social-Engineering-Angriffe überzeugend und erschreckend realitätsnah aufzusetzen. Zwischen echten und trügerischen Nachrichten zu unterscheiden, wird in Zukunft deutlich schwerer, während sich Bedrohungen über immer mehr digitale Kommunikationskanäle schneller verbreiten denn je.

Trend 7

Pretexting und Multichannel-Strategien

machen Cyberangriffe noch überzeugender und gefährlicher

Trend 8

Steigende Burnout-Zahlen

erhöhen den Druck auf Security-Teams wie nie zuvor

Doch Sie erwartet noch mehr

Der Report beleuchtet nicht nur aktuelle und künftige Security-Herausforderungen. Er gibt Ihnen auch praktische Checklisten mit Tipps zu Ihrem Schutz an die Hand, die aufzeigen, wie Sie Ihr Risiko reduzieren können.

Background

Wir haben Sicherheitsexperten zu den Trends befragt

Kriminelle brauchen immer weniger Skills und immer weniger Organisationspower, um einen wirklich guten Angriff zu fahren. Letztlich wird uns das vor ein Mengenproblem stellen.

Ralf Schneider

Ralf Schneider

Allianz Senior Fellow and Head of Cyber Security and NextGenIT Think Tank

Bei der Analyse eines Angriffstrends müssen wir immer zwei Dinge berücksichtigen: die Absichten der Angreifenden und ihre Fähigkeiten. Der Einmarsch in die Ukraine hat zum Beispiel dazu geführt, dass Nationalstaaten Cyberangriffe zur Unterstützung ihrer Kriegsanstrengungen einsetzen. Und die Fähigkeiten, die nationalstaatliche Akteure entwickeln, werden letztlich auch gegen uns eingesetzt.

John Noble

John Noble

Nicht-exekutiver Direktor und Vorsitzender des Cyber Security Committee bei NHS Digital in England

Lesen Sie den vollständigen Report

Einschließlich zweier Experten-Interviews in voller Länge und nützlicher Tipps zur Stärkung Ihrer Informationssicherheit – damit Ihre Organisation den neuesten Angriffstrends immer einen Schritt voraus ist.