Verwendung von Bildern

Datenschutzinformationen: Foto- und Videoaufnahmen auf Veranstaltungen 

Als Ausrichterin oder Teilnehmerin von Veranstaltungen, erstellen wir, die SoSafe GmbH (nachfolgend „wir“ oder „SoSafe“), im Rahmen dieser Veranstaltungen Foto- und/oder Videoaufnahmen („Bildaufnahmen“) von Teilnehmer*innen, der öffentlichkeitswirksamen Berichterstattung über die Veranstaltung. Nachfolgend möchten wir Sie gemäß den datenschutzrechtlichen Vorschriften (Art. 13, 14 DSGVO) über die Art, Umfang und Zweck der von uns erstellten Bildaufnahmen, der durch uns erfolgenden Verwendung sowie die Ihnen als betroffene Person zustehenden Rechte informieren. 

1. Kontaktinformationen 

1.1 Name und Anschrift des Verantwortlichen 

Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist: 

SoSafe GmbH 
Lichtstr. 25a 
50825 Köln 
Deutschland 
Geschäftsführer: Dr. Niklas Hellemann, Lukas Schaefer, Felix Schürholz 
E-Mail: info(at)sosafe.de 
Festnetz: +49 221 6508 3800 

1.2 Name und Anschrift der Datenschutzbeauftragten 

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Herr Benedikt Woltering 
SoSafe GmbH 
Lichtstr. 25a 
50825 Köln 
Deutschland 
E-Mail: privacy(at)sosafe.de 

2. Kategorien von personenbezogenen Daten, Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage 

Wir erstellen und verwenden Bildaufnahmen (Foto und Video) von Teilnehmer*innen der Veranstaltungen zum Zwecke der öffentlichkeitswirksamen Berichterstattung über die jeweilige Veranstaltung. Dabei können wir die Bildaufnahmen zusammen mit Details über die jeweilige Veranstaltung, wie z.B. Name der Veranstaltung, Adressatengruppe, Redner, Ort und Zeit, veröffentlichen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung dient unserem berechtigten Interesse an der öffentlichkeitswirksamen Berichterstattung über die jeweilige Veranstaltung. 

3. Empfänger*innen der personenbezogenen Daten 

3.1 Dienstleister*innen und Presse 

Die Bildaufnahmen werden durch unsere Beschäftigte oder von uns beauftragte Fotografen und Kamerateams zum Zwecke der Vorbereitung sowie der später erfolgenden Berichtserstattung verarbeitet. Für die Erstellung von Print- und Onlinematerialien kann das Bildmaterial zudem an externe Dienstleister*innen, wie z.B. Agenturen, Druckereien, sowie an Journalist*innen zum Zweck der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von SoSafe weitergegeben werden. 

3.2 Social Media Accounts 

Die Verarbeitung der Daten erfolgt bei der Verbreitung über unsere Social Media Accounts auf: 

Facebook 

Facebook wird betrieben von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. 

Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/ 

Twitter 

Twitter wird betrieben von der Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. 

Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy 

LinkedIn 

LinkedIn wird betrieben von der LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland. 

Datenschutzerklärung:https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy 

Xing 

Xing wird betrieben von der New Work SE, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland. 

Datenschutzerklärung: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung 

Da wir keine Zugriffe auf die Datenbestände der Social Media Anbieter haben, weisen wir darauf hin, dass Sie Ihre Rechte (z.B. auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, etc.) direkt bei dem jeweiligen Social Media Anbieter gelten machen können. 

4. Speicherdauer 

Aufnahmen, die im Anschluss an die Veranstaltung keine Verwendung finden, werden unverzüglich gelöscht. Die verwendeten Aufnahmen werden von uns bis auf Widerruf gespeichert und veröffentlicht. Im Falle einer externen Auftragsvergabe werden die Daten nach Abschluss des Auftrags umgehend von den Dienstleister*innen (siehe Ziffer 4.1) von deren Datenträgern gelöscht. 

5. Ihre Rechte  

Sie haben gegenüber uns das Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO), auf Berichtigung oder Löschung (Art. 16 und 17 DS-GVO), auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) sowie auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO). Darüber hinaus haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Datenverarbeitung des Bildmaterials durch uns zu beschweren. 

Soweit wir die Verarbeitung der Aufnahmen auf berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO) stützen, können Sie aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 21 Abs. 1 DS-GVO).


Lassen Sie Phishing-Angriffe ins Leere laufen

Erfahren Sie, wie unsere Phishing-Simulation Ihren Mitarbeitenden hilft, Online-Bedrohungen aktiv abzuwehren.

Jetzt Demo starten